Das Wilde Fest
Fr 19.10.2018       20:00 Uhr
Theater voller Energie und Jazz mit der Cosmos Factory
Veranstalter: Pferdestall / Kunst & Nutzen e.V.

Das Wilde Fest“ ist die Geschichte einer rauschhaft durchfeierten Nacht mit dramatischem Ende, 1926 von Joseph Moncure March in Verse gesetzt.


Queenie und ihr Liebhaber Burrs, die scharfe Kate, der Boxer Eddie, die schlangenäugige Lesbe True, die singenden Tunten Oscar und Phil sowie der geschniegelte und vielfach vorbestrafte Tänzer Jackie – es ist eine kunstseidene Halbwelt von Varietè und Verbechen, die sich da im flackernden Stakkato auftut – verrucht und aberwitzig, aufregend und unterhaltsam. „Das Wilde Fest“ galt zu seiner Zeit als gewagt und damit unpublizierbar bis 1928 erstmalig eine limitierte Ausgabe herauskam – und ein Skandalerfolg wurde.


In der Inszenierung der Cosmos Factory wird das „Wilde Fest“ zu einem furiosen Hör-Spektakel für Musiker und Schauspieler, hemmungslos schwankend zwischen Duett und Duell.


Mit: Oliver Peuker (Akteur) und Ralf Benesch (Musik)


„Eine furiose Inszenierung!“ Weserkurier


„Ein großer Abend, zu Recht mit viel Applaus bedacht.“ Sonntagsjournal


"Theater voller Energie und Jazz." (Wümme-Zeitung)

Eintritt: 15,-€ / ermäßigt 10,-€
Pferdestall | Gartenstr. 5 - 7 | 27568 Bremerhaven
Kontakt: 0471 - 4 33 33